Blog Lucifers Börsentipps für Anfänger

Fifa 18: Spielerisch traden lernen – ab 16 Jahren

Im Jahr 2003 habe ich am „Planspiel Börse“ teilgenommen. Das ist ein Börsenspiel, das einmal jährlich von den Kreissparkassen veranstaltet wird. Es richtet sich an interessierte Schüler.

An und für sich ist das eine nette Idee.

In meiner Klasse stieß es jedoch kaum auf Interesse. Am Ende verwaltete ich das Depot größtenteils allein. Es zerbrach mir fast das Herz.

Börse für Jugendliche

Zum Glück gibt es bessere Methoden, wie Eltern ihre Kinder für Aktien begeistern können. Doch auch Erwachsene, die einen spielerischen Zugang zur Börse suchen, sind mit Fifa 18 gut beraten.

 

Was hat Fußball mit Aktienhandel zu tun?

EA Sports bewirbt Fifa 18 mit „The World’s Game“.

Ein wahrer Slogan. Die Fußballsimulation ist das meistverkaufte Videospiel der Welt. Vor allem in Deutschland genießt es eine hohe Beliebtheit. Ich erinnere mich gerne an meine Kindheit, als ich den halben Tag auf dem Bolzplatz verbrachte. Anschließend spielte ich mit Stars wie Ronaldo (der Brasilianer) oder Zidane gegen meine Freunde.

König Fußball ist in unserer Republik omnipräsent.

Deshalb lassen sich Jugendliche und auch Erwachsene für ein Videospiel begeistern. Immer mehr Personen zwischen 30 und 40 spielen Fifa 18. In der Altersgruppe von 18 bis 29 gehört das Spiel zum Alltag dazu.

Trading in FUT

Das mag alles interessant sein.

Wo liegt der Bezug zu den Aktienmärkten?

 

Börse für Fußballfans: Fifa Ultimate Team

In Fifa gibt es einen Modus namens Ultimate Team (FUT bzw. UT). Er ist so beliebt, dass sogar eigene Turniere dafür stattfinden. Du kannst dir ein eigenes Team aus Spielern zusammenstellen. Insgesamt stehen mehr als 1.000 echte Fußballer und weitere Objekte wie Stadien als Sammelkarten zur Auswahl.

Über 12 Millionen Spieler haben FUT seit 2009 gespielt.

Nun kommt der Clou: Alle Sammelkarten lassen sich über den UT-Marktplatz handeln. Du kannst einen Spieler zum gewünschten Preis einstellen. Es sind Käufe und Verkäufe möglich, wie eben an der echten Börse.

Endlich kannst du als grandioser Sportmanager auftreten! Du möchtest lieber ein frecher Manager sein, der stets einen fiesen Spruch auf den Lippen hat?

Kein Problem.

Ultimate Team Trading

Hier siehst du eine der besten Karten im Spiel. Es ist Christiano Ronaldo von Real Madrid. Die Sammelkarten werden wie in einem Auktionshaus versteigert, das maximale Gebot gewinnt.

Es sind sogar Sofortkäufe möglich.

 

Wo liegt der Lerneffekt für den Spieler?

Es ist verblüffend, wie eng sich UT an den realen Märkten orientiert.

Das sind die Gemeinsamkeiten:

  • Es gibt freie Märkte, die sich nach Angebot und Nachfrage richten.
  • Du kannst Blasen hautnah erleben!
  • Einmal pro Woche wird ein Team der Woche veröffentlicht, das kann für Kurssprünge sorgen.
  • Viele Seiten haben sich aufs Trading spezialisiert. Sie bieten sogar charttechnische Tools an, wie z. Bsp. Futbin oder Futhead.
  • Der Handel ist auch per App (FUT-Web-App) am Computer oder per Smartphone möglich.
  • Die Fifa-Märkte haben 24/7 geöffnet.
  • Der Anleger muss eine Anlagestrategie erstellen, sonst wird er Verluste einfahren.
  • Pro Transaktion fallen 5 % Gebühren an. Die Münzen werden vom Marktplatz einbehalten. Das ist wie in der echten Welt, wo die Transaktionskosten an den Broker zu entrichten sind.
  • Es gibt mehrere Anlageklassen (Bälle, Spieler, Stadien, Trikots, Verträge usw.).

In gewisser Weise musst du deine Spieler wie Aktien betrachten. Bei guten News können sie steigen, aber es sind auch Verluste möglich.

Trading an Börse

Die Marktpreise steigen und fallen in bestimmten Phasen. Erfahrene Trader können solche Episoden im Voraus erahnen.

 

Eine kleine Fifa-Börsengeschichte

Möchtest du eine reale Börsenerfahrung hören?

Dann habe ich eine spannende Geschichte für dich! Sie dreht sich um James Rodriguez, der bei Bayern München spielt.

So sieht seine Karte aus:

James Rodriguez FUT

Die schwarzen Karten sind besondere Sammelkarten. Wenn James im Team der Woche erscheint, steigt das obere Kärtchen enorm im Wert an.

Genau darauf habe ich spekuliert.

Am 28. Oktober 2017 schoss James gegen RB Leipzig das Tor zum 1:0. Ein Tor erhöht die Wahrscheinlichkeit fürs Team der Woche. Direkt nach dem Tor stieg sein Wert von 170.000 auf über 250.000 Münzen. Ich hatte mir bei 220.000 Münzen drei Karten gesichert.

Yes, genau so sollte es laufen!

Doch ich wurde gierig, da ich mehr Gewinn wollte. Deshalb verkaufte ich nicht bei +15 %. Ich hoffte auf ein weiteres Tor und wurde bestraft. Die Karte fiel auf unter 180.000 Münzen und ich erlitt einen herben Verlust von über 20 %.

Natürlich ärgerte mich das höllisch.

Doch es war eine gute Lektion fürs echte Trading: Werde niemals gierig, sondern setze deine Strategie teuflisch genau um.

 

Fazit: Ultimate Team ist ein guter Börsen-Lehrmeister

Einige Eltern mögen bei einem Videospiel mit den Augen rollen. Kaum ein Jugendlicher wird jedoch ein Buch zur US-amerikanischen Finanzkrise lesen. Anhand von Fifa Ultimate Team kann er eine Blase live erleben.

Fußball Börsenhandel

So erhält der Jugendliche einen spielerischen Zugang zu den Aktienmärkten.

Natürlich steht FUT auch Erwachsenen offen. Ich selber nutze den Modus, um entspannt zu traden, da ich Fußballfan bin.

Wie an der realen Börse werden Fehler bestraft. Der Spieler verliert Münzen, wenn er schlecht tradet. Es wird dich ärgern, wenn du eine Sammelkarte kaufst und sie vier Tage später nur noch die Hälfte wert ist. Das Geld hättest du besser investieren können.

Genauso läuft der echte Aktienhandel ab. Wer eine schlechte (oder gar keine Anlagestrategie) fährt, wird auf Dauer verlieren.

Fifa Ultimate Team ist eine höllisch gute Vorbereitung auf den realen Börsenhandel.

Leave a Reply

*